Leasing trotz Schulden jedes dritte Auto ist geleast

Leasing ist weit verbreitet. Es findet für verschiedene Güter Anwendung, nicht nur bei Fahrzeugen sondern auch im Immobilienbereich. Leasing kommt in verschiedenen Formen und Funktionen zur Anwendung. Als mögliche Leasingkunden kommen sowohl Privatpersonen als auch Firmen in Frage. Angebote gibt es auch für Leasing trotz Schulden.

Leasing durch Privatpersonen

Leasinggegenstand: Neu- und Gebrauchtwagen (in der Regel keine Nutzfahrzeuge)
Leasingzweck: Finanzierung zum privaten Gebrauch
Leasinganbieter: Autoimporteure, Autobanken, Banken, unabhängige Anbieter

Leasing durch Firmen

Leasinggegenstand: Neu- und Gebrauchtwagen (oft auch Nutzfahrzeuge)
Leasingzweck: Finanzierung zur gewerblichen Nutzung
Leasinganbieter: Autoimporteure, Autobanken, Banken, unabhängige Anbieter

Leasing trotz Schulden

Im Laufe der Zeit haben sich verschiedene Sonderformen entwickelt. So wird beispielsweise auch Leasing trotz Schulden angeboten um Personen mit angeschlagener Bonität dennoch die Möglichkeit auf ein Leasing geben zu können.

Leasing als Verkaufsinstrument

Unter dem Druck der Autoindustrie zum Verkauf hoher Stückzahlen neuer Fahrzeuge kommen immer wieder unterstützende Finanzierungsvarianten zur Anwendung. Darunter fällt beispielsweise das 0%-Leasing (ohne Zins).

Finanzierung als Alternative

Als Alternative besteht auch die Möglichkeit, die Investition in eine Fahrzeuganschaffung mittels Finanzierung oder Kredit abzudecken. Die Unterschiede liegen unter anderem darin, dass beispielsweise beim Kredit das Eigentum am Fahrzeug zu Beginn der Anschaffung auf den Käufer und Kreditnehmer über geht. Ein weiterer Unterschied liegt darin, dass Kreditzinsen steuerlich in Abzug gebracht werden können. Dieser Unterschied kommt jedoch nur zum Tragen, wenn Privatpersonen leasen. Bei Firmen fliessen die Leasingkosten ohnehin in den unternehmerischen Aufwand ein.

Barzahlung als günstigste Variante

Günstiger als Leasing ist in der Regel immer die Barzahlung. Sie setzt voraus, dass der Käufer über entsprechende Ersparnisse zur Begleichung des Kaufpreises verfügt.